Wir sind für EMAS - wollen Sie wissen warum?

» Schon seit der ‚Geburt‘ von EMAS setzt sich die Europäische Kommission aktiv dafür ein, dieses weltweit hochwertige Umweltmanagementsystem weiter zu verbessern und ihm so viel Bekanntheit wie möglich zu verschaffen. Mit EMAS III ist Europa auch der Sprung in das außereuropäische Ausland gelungen. Auf diese Weise kann EMAS auf der ganzen Welt dazu beitragen, die Umweltbelastungen von Betrieben so weit wie möglich zu verringern. «

mehr »

 Karl Falkenberg
Karl Falkenberg, Generaldirektor der Europäischen Kommission, Generaldirektion Umwelt